Button Pharmazeutische Dienstleistungen

Inhalative Applikation von Medikamenten

Zertifizierte Fortbildung zur pDL „Erweiterte Einweisung in die korrekte Arzneimittelanwendung mit Üben der Inhalationstechnik”

Der Erfolg einer inhalativen Therapie hängt entscheidend von der individuellen Auswahl des richtigen Inhalators für den Patienten und dessen korrekter Anwendung ab. Um Non-Adhärenz in der Inhalationstherapie vorzubeugen und arzneimittelbezogene Probleme, z.B. durch unsachgemäße Anwendung, zu erkennen und zu lösen, müssen die verschreibenden Ärzte ebenso wie das pharmazeutische Personal in der Apotheke jeden Patienten durch eine gezielte Einweisung und fundierte Beratung sowie regelmäßige Kontrolle unterstützen.

Seit Juni 2022 dürfen Apotheken die pharmazeutische Dienstleistung (pDL) „Erweiterte Einweisung in die korrekte Arzneimittelanwendung mit Üben der Inhalationstechnik“ anbieten und abrechnen. Auch wenn dafür keine Zusatzqualifikation erforderlich ist, sollte das pharmazeutische Personal gut geschult sein, nicht nur in Bezug auf die Besonderheiten und die richtige Handhabung der unterschiedlichen Inhalationsgeräte sowie die richtige Inhalationstechnik, sondern auch hinsichtlich der Didaktik und Methodik der angebotenen Beratung.

Die zertifizierte Fortbildung „Inhalative Applikation von Medikamenten“ vermittelt pharmazeutischem Personal anschaulich die grundlegenden Kenntnisse für die Durchführung der pharmazeutischen Dienstleistung „Erweiterte Einweisung in die korrekte Arzneimittelanwendung mit Üben der Inhalationstechnik“ in der Apotheke.

Die Fortbildung umfasst zwei Vorträge mit Lernerfolgskontrollen. Jeder Vortrag ist von der Bundesapothekerkammer mit 1 Fortbildungspunkt akkreditiert – insgesamt können Sie also zwei Fortbildungspunkte erwerben. Die Veranstaltung ist bis einschließlich 25.03.2025 buchbar.

Was erwartet Sie?

  • Zwei von der Bundesapothekerkammer zertifizierte Vorträge mit Lernerfolgskontrollen, die Sie zeitlich flexibel abrufen können – dabei erwerben Sie insgesamt 2 Fortbildungspunkte im Rahmen des Fortbildungszertifikats, welche innerhalb von drei Jahren bei der zuständigen Kammer eingereicht werden können
  • Hintergrundinformationen zur korrekten Arzneimittelanwendung und Inhalationstechnik
  • verständliche Erläuterung der physikalischen Grundlagen der Deposition von Inhalativa
  • Veranschaulichung von Besonderheiten, Bedienung und Handhabung ausgewählter Inhalationsgeräte
  • wichtige Aspekte einer guten Beratung und Instruktion bei Inhalativa

Nach Bestehen der zwei Lernerfolgskontrollen können Sie sich Ihr Abschlusszertifikat unter Ihrem Profil in der DAV-Akademie herunterladen. Die Fortbildungsinhalte sind bis 6 Monate nach dem Kauf für Sie verfügbar.

Die Referenten

Zu den Schulungseinheiten

Die Inhalte sind bis 6 Monate nach dem Kauf für Sie verfügbar.

Sie haben noch keinen Zugang?

Inhalative Applikation von Medikamenten
69,- € (inkl. MwSt.)

Partner dieser Schulung

Logo Orion Pharma

Das könnte Sie auch interessieren

Beratungspraxis Atemwegserkrankungen

Atemwegserkrankungen

Von Jutta Lehnen

Gerade bei Asthma oder COPD können die verordneten Arzneimittel nur dann optimal wirken, wenn die Wirkstoffe auch an den Wirkort gelangen. Nutzen Sie die Möglichkeit, Fachkompetenz zu zeigen! Beratungspraxis Atemwegserkrankungen gibt Ihnen Hilfestellung, wie Sie Ihre Kunden gezielt ansprechen und beraten können:

– Patientengerecht zu Asthma und COPD informieren
– Kompetent zu Arzneimitteln beraten
– Inhalationsgeräte und Asthmasprays richtig anwenden

Arzneiformen richtig anwenden

Arzneiformen richtig anwenden

Von Wolfgang Kircher

Schmerzpflaster kleben, Asthmaspray inhalieren, Insulinpatrone wechseln – Tag für Tag wenden Patienten Arzneimittel an, doch häufig fehlerhaft!

Mit dem Kircher sind Sie für die tägliche Beratung bestens gerüstet. Sie finden praxistaugliche Hinweise für die individuelle Betreuung, verständliche Erklärungen auch komplizierter Arzneiformen und jede Menge Zusatzwissen, das nicht im Beipackzettel steht.

Dienstleistungen im Wohlfühlort Apotheke

Dienstleistungen im Wohlfühlort Apotheke

Von Monika Raulf

Apotheken haben viel zu bieten! Es lohnt sich, genauer hinzusehen. Dieser Patientenratgeber bietet eine kurze Übersicht über altbekannte und neue pharmazeutische Dienstleistungen. Näher eingegangen wird auf die klassische Beratung am HV-Tisch, den Botendienst und die Potenziale der Telepharmazie.